blacker-yarns-logo

Sue Blacker ist eine virtuose Garnkomponistin: Ihre kleine Spinnerei in Cornwall, die sie seit 2005 führt, hat sich auf reine Naturgarne aus der Wolle einheimischer Schafsrassen spezialisiert. „Die Schafzüchter können ihre Vliese zu uns bringen und zu Strickgarn verarbeiten lassen, auch wenn es nur kleine Mengen sind“, erzählt sie. Welche Fasern für welche Art von Garn und Verzwirnung geeignet sind und wie man aus Fasern verschiedener Rassen und Arten ein gefälliges Strickgarn zusammenstellt, dafür ist Sue Expertin. Ihr Wissen wendet sie auch für ihre eigene Garnmarke „Blacker Yarns“ an: Neben reinen Shetland-, Gotland- oder Bluefaced-Leicester-Garnen hat sie edle Mischungen mit Seide und Leinen sowie Kompositionen aus Wolle von verschiedenen Schafsrassen im Programm. Sue Blacker ist aber nicht nur Unternehmerin, Faserexpertin, Schafzüchterin und Woll-Aktivistin, sondern auch Strickerin und Designerin: „Ich stricke nur, was ich auch selbst haben möchte. Am liebsten etwas, bei dem ich nicht zu viel denken muss.“ Besonders gern mag sie Garne, die einen speziellen Charakter, „eine Präsenz“, haben, wie sie sagt. So zum Beispiel „Blacker Swan“: Es wird aus superweichen Merinofasern von den Falkland-Inseln mit einem kleinen Anteil farbiger Shetland-Wolle zu einem volumigen Garn mit viel Sprungkraft versponnen.

S ue Blacker ist eine virtuose Garnkomponistin: Ihre kleine Spinnerei in Cornwall, die sie seit 2005 führt, hat sich auf reine Naturgarne aus der Wolle einheimischer Schafsrassen... mehr erfahren »
Fenster schließen

blacker-yarns-logo

Sue Blacker ist eine virtuose Garnkomponistin: Ihre kleine Spinnerei in Cornwall, die sie seit 2005 führt, hat sich auf reine Naturgarne aus der Wolle einheimischer Schafsrassen spezialisiert. „Die Schafzüchter können ihre Vliese zu uns bringen und zu Strickgarn verarbeiten lassen, auch wenn es nur kleine Mengen sind“, erzählt sie. Welche Fasern für welche Art von Garn und Verzwirnung geeignet sind und wie man aus Fasern verschiedener Rassen und Arten ein gefälliges Strickgarn zusammenstellt, dafür ist Sue Expertin. Ihr Wissen wendet sie auch für ihre eigene Garnmarke „Blacker Yarns“ an: Neben reinen Shetland-, Gotland- oder Bluefaced-Leicester-Garnen hat sie edle Mischungen mit Seide und Leinen sowie Kompositionen aus Wolle von verschiedenen Schafsrassen im Programm. Sue Blacker ist aber nicht nur Unternehmerin, Faserexpertin, Schafzüchterin und Woll-Aktivistin, sondern auch Strickerin und Designerin: „Ich stricke nur, was ich auch selbst haben möchte. Am liebsten etwas, bei dem ich nicht zu viel denken muss.“ Besonders gern mag sie Garne, die einen speziellen Charakter, „eine Präsenz“, haben, wie sie sagt. So zum Beispiel „Blacker Swan“: Es wird aus superweichen Merinofasern von den Falkland-Inseln mit einem kleinen Anteil farbiger Shetland-Wolle zu einem volumigen Garn mit viel Sprungkraft versponnen.

Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Blacker Tamar Blacker Tamar
Dieses schöne, leicht glänzende Garn wird aus der Wolle mehrerer seltener britischer Schafsrassen gesponnen, darunter Teeswater, Wensleydale und Leicester Longwool. Mit dem natürlichen Grau der Leicester Longwool entstehen zwei...
Inhalt 100 Gramm
20,90 € *
Blacker Swan 4-Ply Blacker Swan 4-Ply
So weich, so fluffig, und so tolle Farben! Das Garn "Blacker Swan" ist tatsächlich ein kleines Juwel in der Welt des Handstrickens: Das superweiche Merino-Vlies, aus dem es gesponnen wird, stammt von den Falkland-Inseln aus...
Inhalt 50 Gramm (19,80 € * / 100 Gramm)
9,90 € *
Zuletzt angesehen